Fachtag XENOS bei ARKUS gGmbH am 4.11.14

Im Rahmen des ESF-geförderten Projekts XENOS findet bei ARKUS am 04. Nov. 14 eine Fachtagung zur „Regionalen Verantwortung beim Übergangsmanagement“ statt. Die Referenten, Ralph Kersten, Offenbach am Main und Dr. Susanne Felger, Weinheim, arbeiten leitend seit vielen Jahren in einem kommunalen Pilot-Projekt, welches sich ausschließlich im Feld „Übergang Schule Beruf“ engagiert. In Baden-Württemberg wird ab 2017 der Übergang von der Schule in eine Berufsausbildung stärker in den Schulalltag eingebunden. Günter Sauter, Staatliches Schulamt, informiert zu den „Leitperspektiven Beruflicher Orientierung in den neuen Bildungsplänen“. Frank Tillmann, ein in der wissenschaftlichen Begleitung von Projekten im Übergangsmanagement forschender Mitarbeiter des Deutschen Jugendinstituts wird zum Thema: „Schwierig-keiten beim Übergang in ein selbstverantwortetes Leben - insbesondere bei benachteiligten Jugendlichen“ einen Vortrag halten.Das XENOS-Projekt „Vielfalt im Heilbronner Land“ engagiert sich in der Stadt und im Land-kreis Heilbronn. Schwerpunkte sind die Entwicklung und Erprobung eines Unterrichtscurricu-lums für die berufliche Orientierung und von Konzepten für Qualifizierungen im interkulturellen Bereich.
Eingestellt von: Savka Hannemann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.