Gold für Sabrina Schuster

Sabrina Schuster von der TSG Heilbronn gewinnt Württembergische Mehrkampfmeisterschaften beim Landesfinale in Heidenheim/Brenz
Beim Württembergischen Landesfinale der Mehrkämpfer in Heidenheim/Brenz waren 104 Vereine und bis zu 74 Teilnehmerinnen je Altersstufe am Start. Bei den 18/19-jährigen konnte Sabrina Schuster von der TSG Heilbronn die Goldmedaille gewinnen. Sie erreichte am Sprung 16,30 Punkte, am Stufenbarren 17,40 Punkte und am Bodenturnen mit 17,20 Punkten die höchsten Wertungen und wurde Württembergische Mehrkampfmeisterin. 29 Teilnehmerinnen kämpften in der Altersklasse 16/17 Jahre um den Titel, Victoria Büh konnte hier gute Leistungen zeigen und den 7. Platz belegen. Bei den 12-jährigen Mädchen waren 52 Schülerinnen am Start. Anouk Hohenauer und Stella Mogler konnte Rang 12 und 15 belegen. Gute Leistungen zeigten auch Finja Heinrich, Sophie Lazov, Jasmin Sutea und Lilli Dietrich. Im größten Teilnehmerfeld mit 74 Starterinnen turnte die 10-jährige Leonie Horn, sie belegte einen guten 6. Rang. Maja Illg und Jandra Heinrich turnten ebenfalls einen guten Wettkampf. Zwei Bronzemedaillen konnten die Jahnkämpferinnen erkämpfen, die außer Turnen und Leichtathletik auch beim Schwimmen antreten müssen. Der 3. Platz ging an die 12-jährige Hellen Lechner und an die 10-jährige Lola Grube von der TSG. Lina Herbster erreichte Platz 12. Auch die Jüngste, Ellen Köhler zeigte mit 9 Jahren tolle Leistungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.