Mountainbike Tour über den Wildenberg zum Eberfürst

Heilbronner Mountainbiker auf dem Wildenberg
Heilbronn: Kiliansplatz | Mit dem TL Willi Frasch gingen 9 Mountainbiker aus Heilbronn zur Pfad- und Spurensuche auf den Eberfürst. Zuerst ging's über Neckarsulm, Erlenbach in Richtung Grantschen. Von dort kletterte man über die Weinberge hoch auf den Wildenberg zur Kanzel. Dort oben genoss man in der Dezembersonne den Blick bis zum Wunnenstein und den Löwensteiner Bergen. Auf flotter Fahrt entlang des Waldes erreichte man den Steinernen Tisch. Nach Überqueren der Strasse von Hölzern ging's zum Grünen Häusle. In mehren Schleifen durchforstete man auf gut rollierten Waldwegen den Eberfürst kreuz und quer. Nach erreichen der früheren Bergrennstrecke über den Eberfürst bog man ein auf den Historischen Salzweg in Richtung Heilbronn. Dies war kein Honigschlecken, weil immer gefällte Bäume und tiefe Furchen den Weg versperrten. Endlich nach mehreren schwierigen Passagen erreichte man auf einem abschüssigen Hohlweg den Höhenweg oberhalb von Gelmersbach. Nun konnte man hinunterdüsen zum Staudamm von Erlenbach. Auf ebenen Pfaden entlang von Sulm und Neckar ereichte man nach 65 KM ohne Sturz und Panne das Abschlußcafe zum Relaxen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.