U 14 räumt in der SAPArena ab

HEC U14 gewinnt am Wochenende Heim-und Auswärtsspiel Fotograf: Manu Horter, Ort: Kolbenschmidt Arena, Agentur: Pressesprecher HEC (Foto: Manu Horter)
Am Sonntag mussten die Knaben mit ihrem Trainer Tomas Brdicko dann beim Mannheimer ERC antreten. Beim letzten Aufeinandertreffen hatten die Heilbronner das Spiel knapp für sich entscheiden können. Nach kurzem Abtasten waren es dann aber die Hausherren, die etwas glücklich das erste Tor erzielen konnten. Heilbronn ließ sich davon jedoch nicht beirren und setzte sein Spiel konzentriert fort. Kurz vor Ende des ersten Drittels fiel endlich der verdiente Ausgleich. Das zweite Drittel brachte bereits die Vorentscheidung: schnell gelangen den Gästen zwei schöne Tore kurz nacheinander und die nun eingespielten Heilbronner ließen bei den Mannheimern nicht mehr viel zu. Nach zwei weiteren schnellen Toren hintereinander hieß der Pausenstand 1:5. Heilbronn legte zu Beginn des Schlussdrittels gleich nochmals zum 1:6 nach, fing sich dann jedoch einige Strafen ein, die von den Gastgebern sogleich zum Anschlusstreffer genutzt wurden. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Mannheim sogar zu einem weiteren Tor in eigener Unterzahl. Mannheim versuchte nun alles und nahm sogar den Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis. Das nutzten die Gäste letztendlich eiskalt aus und beendeten mit einem schönen Empty-Net-Goal das heutige Spiel mit 3:7.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.