Gemeinsamer Mittagstisch-Begegnungsstätte

  ENTWURF Pressemitteilung

Jede Woche geselliger Mittagstisch in Künzelsau: Manchmal sogar mit Literatur und Musik
Karin FU singt den Sommer herbei: Comedian Harmonists und Udo Jürgens zum Mittagessen
Eine besonders gute Unterhaltung gab es beim Mittagtisch im evangelischen Johannes-Gemeindehaus in Künzelsau. Die Künstlerin Karin Friedle-Unger, alias Karin Fu, bot einen literarischen und musikalischen Streifzug passend zum Thema „miteinander Essen“, der die zirka 60 Besucher zum Schmunzeln, Nachdenken und sogar zum Mitsingen animierte. Die Kleinkünstlerin präsentierte am Klavier Frühlingslieder und andere bekannte Lieder zum Mitsingen: „Mein kleiner grüner Kaktus“ von den Comedian Harmonists und „Aber bitte mit Sahne“ waren Teil des Repertoires. Gedichte von Heinz Erhardt (Warum wurden die Zitronen sauer), Wilhelm Busch (Der Braten) oder die Rhabarber-Barbara-Bar haben die heitere Stimmung über den Mittag getragen
Jeden Donnerstag gibt es in Künzelsau den gemeinsamen Mittagstisch. Abwechselnd wird dazu ins evangelische Johannesgemeindehaus und ins Max-Richard und Renate Hofmann-Hauses eingeladen. „Kommen kann jeder und ist herzlich willkommen, gemeinsam mit anderen zu essen und sich gut zu unterhalten“, erklärt Mitorganisator Thomas Kallerhoff, Leiter der Bezirksstelle der Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis. „Es kommen Menschen, die offen für vielfältige Begegnungen in einem schönen Rahmen sind. Im Mittelpunkt steht also nicht nur „satt“ zu werden, sondern in Kontakt mit anderen zu treten.“
Jedes Mal gibt es ein anderes Menü zu einem besonders günstigen Preis“, erklärt Karin Schiffer, Leiterin des Sozialdienstes im Max-Richard und Renate Hofmann-Haus. Gekocht wird dieses Essen abwechselnd in der Küche von St Bernhard, dem Künzelsauer Krankenhaus, oder es wird beim Metzger bestellt. Das reichhaltige Mittagessen kann dank der Unterstützung durch die Bürkert-Stiftung für 2,50 Euro angeboten werden. Gerne geben die Gäste eine Spende dazu. Das gemeinsame Mittagessen können die Besucher bei einer gemütlichen Tasse Kaffee und einem von Inge Funk selbst gebackenen, gespendeten Kuchen ausklingen lassen.
„Nur durch das tatkräftige Engagement von vielen ehrenamtlichen Helfern der Diakonie und vom Hohenloher Lions-Club kann diese Aktion gestemmt werden“, das ist Thomas Kallerhoff und Karin Schiffer wichtig zu erwähnen. Beide sind der Meinung, dass dieses Geben und Nehmen auch den Geist und die schöne Atmosphäre des gemeinsamen Mittagstischs jedes Mal aufs Neue prägt. Finanziell unterstützt die Bürkert-Stiftung. Deren Geschäftsführer Gerhard Koch engagiert sich für dieses Projekt. „Wir sagen allen Unterstützern und Beteiligten ein herzliches Dankeschön. Ohne Sie könnten wir diese wöchentlichen Begegnungen nicht anbieten. Einen ganz besonderen dank geht an Karin FU, die bei dieser Veranstaltung zugunsten der Mittagstische auf ein Honorar verzichtet hat.
„Haben Sie Zeit? Kommen Sie einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich“, so Karin Schiffer.
Der Mittagtisch ist ein Angebot des Projektes „Begegnungsstätte“ deren Schirmherr Bürgermeister Neumann ist.
Kontakt:
Karin Schiffer Max-Richard und Renate Hofmann-Haus, Hallstattweg 34, 74653 Künzelsau
Fon: 07940 98158-18 schiffer.k@keppler-stiftung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.