Reisebericht aus Indien

Schulfest im Behindertenzentrum Ashadeep Fotograf: Laura Graziadei, Ort: Ashadeep, Nordindien (Foto: Laura Graziadei)
Am 29. August sind wir, Margarita Lips und Laura Graziadei, auf Einladung von Bischof John Vadakel zum Behindertenzentrum Ashadeep in Nordindien gereist, das seit fast 10 Jahren von unserem Verein unterstützt wird und jetzt über 200 Kindern ein Zuhause und eine Ausbildungsstätte bietet.
Wir wurden unglaublich herzlich empfangen und bekamen einen Einblick in die Arbeit der Priester, Schwestern und Lehrkräfte in Ashadeep und ähnlichen Einrichtungen in der näheren Umgebung. Außerdem hatten wir Gelegenheit viel Zeit mit den Kindern zu verbringen. Im Gespräch mit ihnen, den Verantwortlichen für das Zentrum und dem Bischof durften wir wieder einmal erfahren, was für eine wunderbare und wichtige Arbeit in Ashadeep geleistet wird. Außerdem sind wir sehr erfreut darüber, wie gut sich die Einrichtung in der letzten Zeit entwickelt hat. Straßen wurden gebaut, der Kuhstall wirft ersten Profit ab und neue Lehrkräfte konnten eingestellt werden. Zwei behinderten Schülern kann jetzt sogar ein Studium ermöglicht werden. Kurzum: Es geht voran in Ashadeep!
Trotz all der guten Ansätze gibt es viel, was sich in Ashadeep noch tun kann und muss. In Absprache mit dem Kindermissionswerk berät der Verein über zukünftige Projekte, mit denen man die erfreuliche Entwicklung in Ashadeep unterstützen könnte.
Eingestellt von: Friedhelm Brüggenolte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.