Talente fördern - Feierliche Übergabe der Begabtenstipendien 2016

Stolz präsentierten die Lernpartnerinnen und Lernpartner der Freien Schule Anne-Sophie ihre Begabtenstipendien
Künzelsau: Freie Schule Anne-Sophie | Zum vierten Mal wurden Stipendien von der Stiftung Würth zur Förderung individueller Fähigkeiten und Begabungen an ausgewählte Lernpartnerinnen und Lernpartner der Freien Schule Anne-Sophie vergeben.

Mit dem Lied „Set Fire to the Rain“ von Adele setzte die Schulband unter der Leitung von Philipp Gruninger den musikalischen Auftakt der Feier. Moderiert wurde die Stipendienverleihung von den Lernpartnern Daniel Stark und Elena Heckmann, die nach einer kurzen Begrüßung das Wort an Herrn Prof. Roth, Vorstand der Stiftung Würth, übergaben, um von ihm Ziele und Hintergründe der Stipendienvergabe zu erfahren. „Wir wollen euch dazu ermuntern herauszufinden, was euch Freude bereitet und wo eure Stärken liegen, um diese weiterzuverfolgen. Nur bei den Tätigkeiten, an denen ihr Freude und Begeisterung empfindet, entfaltet sich euer volles Potenzial. Um den Fortschritt in der Welt zu sichern, brauchen wir eure Kreativität, eure Ideen und Fähigkeiten. Voraussetzung hierfür ist, dass ihr diese erkennt und weiter verfolgt“, so Prof. Roth.

Zunächst berichteten einige der Stipendiaten des vorigen Jahres, wofür sie die Stipendien genutzt haben und wie sie sich dadurch weiterentwickeln konnten.
Im Anschluss wurden die Stipendien für die Bereiche ‚Kunst und Sport‘, ‚Wirtschaft und MINT‘ sowie ‚Sprache und Musik‘ an die in diesem Jahr von der Jury ausgewählten 13 Lernpartner/-innen feierlich übergeben. Das Publikum staunte nicht schlecht, als die Stipendiaten kleine Einblicke in die Bandbreite ihrer individuellen Fähigkeiten gewährten: vom Künstler, Basketballer, American Football-Spieler, Schwimmer, über einen Unternehmensgründer, Forscher und Programmierer bis hin zum Sprachtalent, Sängerinnen und einem Schlagzeuger. „Ich bin fasziniert von dieser Vielfalt an Begabungen“, betonte die Gesamtschulleiterin Angelika Schmidt und möchte mit der Förderung außerschulischer Aktivitäten zeigen, dass in Kindern und Jugendlichen mehr steckt als nur Kenntnisse in klassischen Schulfächern wie Mathematik, Deutsch und Englisch.
Am Ende der Feier schloss Daniel Stark mit den Worten ab: „Jeder hat ein Talent, jeder hat Begabungen, habt den Mut euch dieser Herausforderung zu stellen“.

Begabtenstipendien an der Freien Schule Anne-Sophie erhielten 2016:

Oskar Kasatkin (Kunst), Tim Seidl (Basketball), Carlos Riveros (American Football), Gonzalo Riveros (American Football), Vincent Straub (Schwimmen), Julian Egner (Unternehmensgründer), Sebastian Engbert (Tüftler, Forscher), Marc Hornstein (Programmierer), Leon Höfle (Programmierer), Amelie Schäfer (Sprache: Französisch), Andreas Schmitt (Schlagzeuger), Amelie Traub (Gesang), Josephine Barthel (Gesang).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.