Semi verpasst das Landesfinale knapp

Die starken Volleyballerinnen des Schlossgymnasiums Künzelsau scheiterten bei Jugend trainiert für Olympia knapp am Einzug ins Landesfinale.

Nächste Runde für die Volleyballerinnen des Schlossgymnasiums bei Jugend trainiert für Olympia

Die Volleyballerinnen des Schlossgymnasiums mit ihrem Lehrer und Trainer Daniel van Aken waren im vergangenen Dezember ungefährdet Kreismeisterinnen bei Jugend trainiert für Olympia geworden. Daher waren sie für die nächste Runde qualifiziert und durften sich nun in Eppingen auf Regierungsbezirksebene um den Einzug ins Landesfinale bewerben.

Zum Schluss gute Dritte

Dabei scheinen die Künzelsauerinnen auf knappe Spiele gebucht zu sein: Gegen Stuttgart (1:2) und Eppingen (0:2) gingen die Sätze nur mit ganz wenigen Punkten verloren und so reichte es leider nur zum dritten Platz. Dennoch haben die Spielerinnen eine starke Leistung gezeigt – vor allem wenn man bedenkt, dass die künftigen Abiturientinnen in der Mannschaft unmittelbar vor den Spielen noch einen anderen Kampf zu bestehen hatten: die dreistündige Mathe-Probeklausur fürs Abi.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.