SMV veranstaltet Aktionstag zum Thema Respekt

Die Klassensprecher gehen mit gutem Beispiel voran.
Schwaigern: Leintal-Schule | Irgendetwas ist anders als sonst. Das merken die SchülerInnen der Leintal-Schule gleich. In der großen Pause haben sich die Klassensprecher mit gelben Sicherheitswesten und Müllbeuteln aufgemacht, um das Schulgelände zu säubern. Ein Zeichen dafür soll es sein, dass sie nicht von Müll umgeben leben und lernen wollen. Wer Müll rumwirft, kann nicht ganz „sauber“ sein - lautet das Motto der Aktion. Die Jugendlichen sind sich einig, dass sie zumindest ein paar ihrer Mitschüler zum Nachdenken angeregt haben. Auf dem Weg zurück ins Klassenzimmer fallen die originellen Plakate auf. Auf der SMV- Tagung sind sie entstanden. Ein Gesicht und eine treffsichere Aussage „Behandle mich so, wie du behandelt werden willst!“ oder „respektvoller Umgang“ ist darauf zu lesen. Die Plakate laden zur Diskussion miteinander ein. Die Schulglocke ertönt und der Lehrer betritt den Raum. Er hat einen Unterrichtsentwurf dabei, den sich die SMV Schüler ausgedacht haben. In allen Klassen mit allen Lehrern und Schülern findet das gleiche Thema zur gleichen Zeit statt. Die Jugendlichen diskutierten angeregt über die Aussagen auf den Plakaten. „Wir wollten erreichen, dass sich die ganze Schule über ihre gemeinsamen Werte bewusst wird und diese auch miteinander diskutiert“ erklärt Verbindungslehrer Lutz Leonhardt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.