BildungsMUT, Wimpfener Bildungseinrichtungen erhalten Besuch des Landtagsabgeordneten Daniel Born, SPD

Danile Born im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern der LFS

Besuch des SPD-Abgeordneten Daniel Born

  • in der Ludwig-Frohnhäuser-Schule begrüßte Sabine Keidel den Gast. In Gesprächen und Unterrichtsbesuchen wurden die Schule und ihr Konzept vorgestellt. Inklusion und Gemeinschaftsschule sind hier erfolgreich unter einen Hut gebracht worden. Born war beeindruckt von den Leistungen der Schule und den Voraussetzungen, die die Stadt geschaffen hat.
  • imHohenstaufen-Gymnasium wurden im Gespräch mit Schulleitung, Eltern und Personalrat der Schule Bereiche angesprochen, die den Betroffenen unter den Nägeln brennen. Sei es das schwierige Nebeneinander von 8- und 9jährigem Gymnasium, die veränderte Schülerschaft oder fehlende Kapazitäten um selbst voraussehbare Ausfälle, wie z. B. durch außerunterrichtliche Veranstaltungen oder Abiturkorrekturen zu vertreten.
  • Im Kindergarten Neutorstraße informierten Frau Schneckenberger und Frau Straub. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Weiterentwicklung der Kindertagesstätten zu Familienzentren, Gebührenfreiheit und frühzeitige niederschwellige Hilfen für Kinder und Familien.
  • Die öffentliche Diskussion mit Herrn Brechter, Frau Keidel, Herrn Schmiedeknecht, Herrn Knoblauch, Frau Schneckenberger, Frau Bär-Stoll und Bernd Wetzka bildete den interssanten Abschluss des Tages.
Bernd Wetzka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.