Sonnige Wandertage im Montafon

Vor der Heilbronner Hütte auf 2.320 m
Mit einem Kleinbus machen sich Anfang August 8 Wanderinnen der Frauengruppe III des TV Eppingen auf den Weg ins Montafon. In Partenen ging es mit der Tafamutbahn innerhalb weniger Minuten hoch auf 1.550 m. Bei strahlendem Sonnenschein führte von hier der Weg durch eine Hochmoorlandschaft zum idyllisch gelegenen Wiegensee, welcher zur Rast einlud. Weiter ging es, vorbei an der Verbella Alpe, hoch auf die auf 2.320 m gelegene Heilbronner Hütte. Bei leckerem Essen und heimischem Palmbräubier ließen die Frauen den Abend ausklingen. Am anderen Morgen stiegen die Wanderinnen hinab zur Konstanzer Hütte, auf 1.688 m. Im sonnigen Biergarten, mit Blick auf die umliegenden Berggipfel, genossen die Frauen die Hüttenschmankerln, bevor es wieder durchs Schönverwalltal hoch zur Heilbronner Hütte ging. Das Kneipp-Becken vor der Hütte bot dann Erfrischung für die müden Wanderfüße. Am Sonntag ging es auf dem Fahrweg entlang des Verbellabachs wieder hinab zur Verbella Alpe und weiter auf einem schmalen Steig zum Wiegensee und der Bergstation der Tafamuntbahn. Einig waren sich die Wanderinnen, daß die schönen Tage im Montafon viel zu schnell vorbei waren und im nächsten Jahr wiederholt werden sollten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.