Herbstwanderung durchs Tiefenbachtal

Vorbei an der idyllisch gelegenen Müssigmühle geht es immer am Tiefenbächle entlang auf einem bunten Blätterbett durch den herbstlichen Wald. Anfangs noch auf einem breiten Waldweg, später der Wechsel auf einen abwechslungsreichen Pfad über wortwörtlich Stock und Stein. Mal über querliegende Bäume, mal untendurch. Nach ca. 4 km geht es die Stäffele nuff (hoch) zur Mariengrotte. Zwischendurch eine kleine Rast auf dem Verschnauferbänkle. Oben angekommen hat man einen tollen Blick auf Untergriesheim und die Heuchlinger Höhe. Der letzte Anstieg führt vorbei an der Bergscheuer zur Höchstberger Wallfahrtskirche. Geschafft. Drei abwechslungsreiche und sportliche Stunden mit zahlreichen Eindrücken in der Natur.
1
1
2
1
1
1
1
6
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.