Erster Notfallsanitäter

Heilbronn: ASB Arbeiter-Samariter-Bund Heilbronn e.V. | 1.920 Stunden Theorie, 1.960 Stunden Praxis in einer Lehrrettungswache und 720 Stunden in einer Klinik. Die Ausbildung zum Notfallsanitäter umfasst 4.600 Ausbildungsstunden - Pelle Bleickert hat sie mit Bravour gemeistert. Er ist der erste voll ausgebildete Notfallsanitäter beim ASB in Heilbronn. „Für mich war schnell klar, dass ich nach meinem Bundesfreiwilligendienst in der Rettung dort auch meine Ausbildung absolvieren wollte.“ Seit 2014 gibt es die dreijährige Berufsausbildung zum Notfallsanitäter. Sie hat die zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistenten abgelöst und einen höheren medizinischen Anspruch. Notfallsanitäter führen die medizinische Erstversorgung am Einsatzort durch und assistieren dem Notarzt bei der Akutversorgung von Patienten. Sie kümmern sich um den Transport des Patienten bis zum nächsten Krankenhaus und überwachen währenddessen seinen medizinischen Zustand. „Man kommt mit vielen Menschen in Kontakt und erlebt die unterschiedlichsten Situationen – der Beruf ist wahnsinnig abwechslungsreich“, erzählt der frisch gebackene Notfallsanitäter. Eine Portion Motivation und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sollte man mitbringen. „Ich freue mich jeden Tag, in so einem tollen Team zu arbeiten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.