365 Bilder einer Reise

Am Freitag, den 15.02. fand im Gemeindehaus der Kulturschmiede in Neckargartach der Bildervortrag von Katrin Wacker und Markus Kohr mit dem Titel „365 Bilder einer Reise“ statt, in dem die beiden über ihre einjährige Reise mit dem eigenen Geländewagen in Richtung Osten berichteten. Die Begegnung mit Menschen war ihnen dabei besonders wichtig. Sie fuhren über den Balkan nach Athen, wo sie zwei Monate lang in einem Flüchtlingsprojekt arbeiteten. Den Winter verbrachten sie in Südafrikas, bevor die Fahrt gen Osten weiterging. Der Weg führte die dabei über die Türkei, Georgien und Armenien bis in den Iran, den sie besonders liebgewannen und der zugleich Umkehrpunkt der Reise war. Über das Schwarze Meer, die Ukraine und Ungarn ging es dann wieder zurück. Sie berichteten dabei von traumhaft abgelegenen Lagerplätzen und spektakulärer Bergwanderungen. Ob im Balkan, im Kaukasus oder im Iran – die Entdeckungstouren zu Fuß waren ein wunderbarer Ausgleich zu den langen Autofahrten. Auch das Ende ihrer Reise bestritten sie mit einer Wanderung. Eine der besten Erfahrungen dabei war die Wahrnehmung der Zeit: „Die Zeit umschmeichelt dich und rennt nicht wie ein Harlekin vor dir her und davon“. Die zwei Stunden des Vortrags vergingen wie im Flug.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.