Aktiv für die „kleinen Helden“ unterwegs

Die „Kerweborscht“ aus Waldwimmersbach haben sich nicht nur für die Kerwe in ihrem Ort verschrieben, auch für die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ sind sie seit Jahren aktiv. Die „Kerweborscht“, circa 20 junge Männer, die meisten im Alter zwischen 19 und 25 Jahren, organisieren jedes Jahr das einzig verbliebene „größere Fest“ in ihrem Ort, die „Wimmersbacher Kerwe“. Dieses nehmen sie auch zum Anlass, um mit verschiedenen Aktionen Spenden für die „kleinen Helden“ einzunehmen. Durch den Verkauf der eigens erstellten Zeitung „Kerwepredigt“, dem Verkauf von DVD’s mit selbstgedrehten Filmen zum jedes Jahr neu gewählten Thema der Kerwe und durch aktive Spendensammlungen wurde in 2016 und 2017 ein Betrag von 749,31 Euro gesammelt – die Postleitzahl von Lobbach. „Ihr persönliches Engagement ist klasse und wir freuen uns sehr über Ihre treue und langjährige Unterstützung unserer „kleinen Helden“, dankte Stiftungsmitarbeiterin Irina Riedel den „Wimmersbacher Kerweborscht“.
Foto: Stiftungsmitarbeiterin Irina Riedel mit „Kerweborscht“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.