Area Director besucht Heilbronner Rhetorik-Club Toastmasters

Cyr Pade (z.v.r.) mit den anwesenden Vorständen des Rhetorik-Clubs Toastmasters Heilbronn.
Heilbronn: Therapeutikum Heilbronn | Einen ganz besonderen Gast durfte Karsten Knodel vom Rhetorik-Club Toastmasters Heilbronn etwas überrascht während der Begrüßung der Gäste vorstellen. Er hatte die Aufgabe des „Toastmasters“ übernommen und führte durch den Abend als sich der Area Director Cyr Pade für seinen jährlichen Clubbesuch unter den Gästen wiederfand. Ein Besuch der zwischen Anerkennung und Wertschätzung sowie Kontrolle andererseits liegt.
Wer sind diese Toastmasters, die ihre Treffen am zweiten und vierten Dienstag eines jeden Monats im Seminarraum des Therapeutikums abhalten? An besagtem Abend sind das 20 meist junge Leute, die ihre rhetorischen Kompetenzen schulen wollen. Die „Toastmasters“ entstanden in den 30er Jahren in Kalifornien, und sind laut Alexander Kufner, President des Clubs, weltweit vertreten.
Vor Ort hat der Verein ca. 30 Mitglieder, rund die Hälfte ist meist bei den Treffen anwesend. Die Themen für ihre Reden dürfen die Teilnehmer frei wählen. Insgesamt drei Typen von Reden werden hier geübt: Die vorbereitete, die Stehgreif- und die Bewertungsrede.
Am Ende des Abends konnte Cyr Pade den Heilbronnern ein gutes Zeugnis ausstellen: „Was ich gesehen habe, hat mir gut gefallen!“
Gäste sind immer willkommen im Heilbronner Rhetorik-Club.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.