Augenerkrankungen im Alter

Bärbel Franke vom Netzwerk Haushalt dankt Dr. Thomas Wecker für seinen interessaten Vortrag.
Nach der Sommerpause startete das Netzwerk Haushalt mit dem neuen Programm in neuen Räumen. Nachmittagveranstaltung mit Vorträgen werden künftig in der Genusswerkstatt - früher Mehrgenerationenhaus - in der Käferflugstraße stattfinden. Das Haus ist gut mit dem Bus zu erreichen, die Räume sind ansprechend und die Bewirtung sehr gut. Die teilnehmenden Damen waren sehr zufrieden. Gross war auch das Interesse am ersten Vortrag nach den Sommerferien: "Häufige Augenerkrankungen im Alter". Zwei Augenerkrankungen stellte Dr. Thomas Wecker in den Focus und zwar den grauen Star und die altersabhängige Makuladegeneration. Während der graue Star - eine Eintrübung der Linse - mit einer Operation sehr erfolgreich und weitestgehend komplikationsfrei behandelt werden kann, gibt es noch keine Heilung der altersabhängigen Makuladegeneration und führt bei Menschen über 50 Jahren zu schweren Seheinbußen bis zur Erblindung. Sehr kompetent und sympatisch ging der junge Augenarzt auf die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankungen ein und beantwortete die vielen Fragen der aufmerksamen Zuhörer. Die Zeit reichte gar nicht aus, um das breite Feld der gängigen Augenleiden zu besprechen. So wird vielleicht ein weiterer Termin mit Dr. Thomas Wecker im nächsten Jahr stattfinden. UMB
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.