Begeisterndes Benefizkonzert

Mal melancholisch, mal rockig - das Chorteam 2000 bot alle Facetten.
Heilbronn: Ev. Wichernkirche | Egal, ob sie wegen des Chorteams 2000 oder wegen der Diakoniestation Heilbronn in die Wichernkirche gekommen waren - die rund 220 Zuschauer spendeten reichlich Applaus beim Benefizkonzert für die Diakoniestation. "Das ist ja total abwechslungsreich, da wird einem nie langweilig", stellte ein Paar begeistert fest, das den Chor zum ersten Mal erlebte. Melancholische Gabriella, heißblütige Carmen, entspanntes Haus am See, Zigeunerleben voller Pfeffer und ein engergiegeladenes Rhythm of Life sind nur ein kleiner Auszug dessen, mit dem das Chorteam unter der Leitung von Siegfried Liebl sein Publikum unterhielt.
Dankenswerterweise waren die Zuschauer auch sehr spendenfreudig. 1580 Euro landeten in den Spendendosen, die nun der Arbeit der Diakoniestation zu Gute kommen.  "Wir sind immer wieder auf Spenden angewiesen, um unser Angebot unabhängig von Geldbeutel, Religion und sozialem Status aufrecht erhalten zu können", betont Geschäftsführer Gerald Bürkert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.