BUGA-Freunde wachsen und werben

Etwa 70 Mitglieder der BUGA-Freunde kamen zur Hauptversammlung in die ABX-Halle auf dem Gelände, die während der BUGA Blumenhalle sein wird.
Ein Jahr nach der Gründung des Freundeskreis der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 e.V. hat sich die Mitgliederzahl bereits mehr als verdoppelt. 220 begeisterte Menschen aus Heilbronn und der Region unterstützen den Verein und werben als Botschafter für das Großprojekt in zwei Jahren, mit dem Heilbronn bundesweit Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Ein Drittel von ihnen nahm an der Mitgliederversammlung in der ABX-Halle auf dem BUGA-Gelände teil. Die Freunde treffen sich in regelmäßigen Dämmerschoppen zum Ideenaustausch. Bei Veranstaltungen werben sie um neue Mitglieder. Die ersten haben sich zu Gästeführern ausbilden lassen. Auch erste Projekte wurden ins Leben gerufen, wie beispielsweise die Aktion Baumspender gesucht. Dabei können einzelne Privatleute oder Gruppen, Familien oder Firmen die Patenschaft für einen Baum übernehmen. Die Kiefern und Kirschbäume sind im Hafenpark auf dem BUGA-Gelände bereits gepflanzt und bekommen eine Plakette mit den Namen der Spender. Demnächst startet die Aktion "Beet sucht Freund", bei der es um Patenschaften von Blumenrabatten in der Stadt geht. Auch auf der BUGA 2019 wollen die Freunde präsent sein mit einem eigenen Beitrag. Für BUGA-Geschäftsführer Hanspeter Faas ist der Freundeskreis das Herz der Bundesgartenschau. Die Freunde ermunterte er: "Wenn der Gedanke der BUGA in die Stadt und die Region getragen wird, wird sie ein Erfolg".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.