DAV: Spatenstich für die Boulderhalle

OB Harry Mergel bei seinem Grußwort
Pünktlich um 11:00 am 22. Januar 2018 ist es soweit. Mit dem Spatenstich erfolgt der Baustart für die Boulderhalle. Bevor zum Spaten gegriffen wird, begrüßt der Vorstandssprecher der DAV-Sektion Heilbronn, Bernd Bührer, die anwesenden Gäste. Er erinnert an die Einweihung der kletterarena im Jahre 2002, wo der DAV Heilbronn eine der ersten Sektionen war, die eine große Kletterhalle bauten. Die Jahr für Jahr steigenden Nutzer der kletterarena, in 2017 66.000, machen Investitionen in die Zukunft notwendig. Die neuen Baumaßnahmen sind dreigeteilt: die Boulderhalle, der neue Kletterturm sowie die Erweiterung und Modernisierung der kletterarena. Bernd Bührer begrüßt u.a. OB Harry Mergel und die MdL Rainer Hinderer und Nico Weinmann. Er bedankt sich bei den Mitgliedern, die die neuen Projekte mittels Mitgliederdarlehen und Spenden unterstützen sowie bei den Sponsoren. OB Harry Mergel freut sich, dass durch die Investitionen in die Kletteranlagen die Stadt Heilbronn insbesondere für junge Menschen noch attraktiver wird. Er ist sicher, dass damit der Freizeitwert der Stadt steigt.
Er erwähnt auch die Partnerschaft, die die BUGA-Gesellschaft mit dem DAV eingeht, um bei der Bundesgartenschau ein attraktives Kletterangebot zu machen. Nach den Grußworten erfolgt der eigentliche Spatenstich. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.