Einmal im Jahr ruhen die Karten

Heilbronn: TSG Hofwiesenzentrum | Zur Jahresfeier des SC 61 Heilbronn waren wieder Skatspieler und Skatspielerinnen samt Familie eingeladen. Das Hofwiesenzentrum bot hierfür einen würdigen Rahmen. Zur Begrüßung lobte Rudolf Muth das rege Interesse an den Vereinsabenden und dankte den Ehepartnern für ihr Mitwirken. Auch als einer der größten Skatvereine Deutschlands wolle man weiterhin um neue Mitglieder werben, insbesondere die Jugendarbeit solle weiter intensiviert werden. Eine Kooperation mit örtlichen Schulen sei angestrebt, welche neue Impulse bieten würde. Die Verdienste Fritz Seyffers um das langjährige Erstellen der Tabellen wurden hervorgehoben. Seit geraumer Zeit bewerkstelligt dies ein von Jannik Schestag maßgeschneidertes Programm. Gemeinsam mit Duc-Trong Tran brachte er frischen Wind in den Verein. Beide zeigen ihre Verbundenheit so oft es ihr Studium ihnen erlaubt. Erfreulich auch die neuesten Vereinsbeitritte, wo man erfolgreich Vorbehalte ausräumen konnte. Mit dem Wunsch, jeder Einzelne möge weiterhin durch besonnenes und ruhiges Spielen daran mitwirken, dass junge Lernende wie auch verdiente Senioren sich wohl fühlen, wurde der Abend freigegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.