Fahrt nach Holland

Netzwerk Haushalt auf Jahresreise im Amsterdamer Rijksmuseum
Die Niederlande mit vielen Sehenswürdigkeiten standen in diesem Jahr auf dem Programm des Netzwerks Haushalt. Ursula Leitz hatter wieder eine spannendes Reise vorbereitet. Erstes Ziel war Rotterdam mit dem drittgrößten Hafen der Welt. Bei einer flotten Hafenrundfahrt konnten die Damen der enormen Dimensionen erahnen. Nach viel Wind und frischer Brise lernten die Heilbronnerinnen in Alkmaar mit seinen historischen Bauwerken und flotten Käseträgern ein ganz anderes Holland kennen. Auch im vielbesuchten Fischerdorf Volemdam am Ijsselmeer konnte man noch Frauen in Trachten sehen. Natürlich wurde auch Amsterdam mit seinen alten, eleganten Häusern auf einer idylischen Grachtenfahrt besichtigt. Die wunderschönen alten Städtchen wie Hoorn und Amersfort im Flevoland waren den meisten Teilnehmern völlig unbekannt.  Dagegen lies die Führung durch die bekannte  Manufaktur Royal Delft bei Liebhabern von feinem Porzellan die Herzen höher schlagen. Laut Reiseführer verändert sich auch im Niederländischen die Lebensart:  zwei calvinistischen Tugenden wie Genügsamkeit und Sparsamkeit sind heute nicht mehr so angesehen-Geselligkeit und Handel bestimmen das Leben. Aber das Fahrrad ist nach wie vor das beliebteste Fortbewegungsmittel und man muss auf die vielen flotten Radler höllisch aufpassen.UMB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.