Feine Zupfmusik beim NaturFreundeTreff

Zu einem musikalischen Abend beim NaturFreundeTreff am 8. November 2017 haben die NaturFreunde im HeilbronnerLand ausnahmsweise in den SKG-Saal nach Böckingen eingeladen. Die Mandolinen- und Gitarrengruppe Heilbronn eröffnet mit dem Vortragsstück „Zug der Nibelungen“ von Hermann Schmidt. Nach zwei weiteren Instrumentalstücken folgt erstmals ein Wanderlied zum Mitsingen der Gäste.
In der Pause begeben sich die neun Musikerinnen und Musiker zu den begeisterten Besuchern zu angeregtem Unterhalten. Dann werden die Mandolinen, Gitarren und die Mandola frisch gestimmt für die zweite Runde. Weiter geht es mit dem bekannten „Ostalb-Lied“ mit den Klängen der Instrumente und den Stimmen der Gäste: das Wandern und die Naturfreundehäuser auf der Ostalb, Bosler, Braunenberg, Immenreut und Himmelreich, werden besungen. Nach weiteren Vortragsstücken folgen zum Abschluss wieder einige bekannte Lieder zum Mitsingen aus dem Zupfmusikrepertoire, die von den Mandolinen- und Gitarrenspielerinnen und -spielern gekonnt dargeboten werden.
Die Musikerinnen und Musiker haben die Stücke prima ausgewählt und in etlichen Probenstunden zur Aufführungsreife gebracht. Darüber freuen sich Musiker und Gäste und sind sich einig, dass der gelungene musikalische Abend mehr Besucher verdient hätte. bst-red
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.