Gaffenbergfeeling im Garten der Heilbronner

Gaffenbergfeeling zauberte Ex-Oberonkel Dieter Steiner bei den BUGA-Freunden im Rahmen der Heilbronner Stunde im Garten der Heilbronner auf die Bühne. Der DEO - Der Ewige Onkel - wie ihn zu seiner Zeit die Gaffenbergteilnehmer nannten, verstand es, die zahlreichen Besucher mit seinen Geschichten in den Gaffenberg-Kosmos zu entführen. Unter dem Motto Natur erleben, Gemeinschaft erleben und etwas über Gott erfahren, sind die Gaffenberg-Freizeiten seit 1927 eine Institution in Heilbronn. Jedes Jahr nehmen mehr als 1100 Kinder an dieser Freizeit, die schon Generationen geprägt hat, teil. Die typischen Gaffenberg-Lieder, die Steiner anstimmte, wurden in der Heilbronner Stunde dann auch von 3 Generationen mitgesungen. Die Tradition reicht, so Steiner vom Singen über Dammbauen, Schlammrutsche, Lagerbauen und Geländespielen bis hin zur gemeinsamen Morgenandacht und Abendgebet bis hin zu dem für die Betreuer nötigen Mittagsschlaf. Nach vielen Anekdoten und  amüsanten Geschichten schloss sich der Erzählbogen mit dem typischen Gaffenberg-Abendlied "Mein schönste Zier", das das Publikum begeistert mitsang. Damit endete eine anschauliche Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der Gaffenberg-Freizeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.