Geselle, packt an!

Der „Auftakt“ der Taufe...
Heilbronn: Johann-Jakob-Widmann-Schule | Nach altem Buchdruckerbrauch verabschiedeten am Freitag, 21. Juli, Lehrer, Eltern, Freunde und Vertreter der Betriebe die Absolventen des Berufsfeldes Druck der Johann-Jakob-Widmann-Schule. Bei dem sogenannten „Gautschen“ werden die frisch gebackenen Gesellen im Rahmen einer Freisprechungszeremonie von den Sünden ihrer Lehrzeit buchstäblich reingewaschen. Entsprechend nass ging es dann im Südhof des Technischen Schulzentrums zu: Nach Eröffnung der Zeremonie durch "Gautschmeister" Hermann Morsch packten "Packer" und "Schwammhalter" die Absolventen, setzen einen nach dem anderen auf einen nassen Schwamm und übergossen sie eimerweise mit Wasser, um sie anschließend unter lautem Kreischen und dem Jubel der Zuschauer in die "Bütte" zu tauchen. Am Ende waren nicht nur Täuflinge und Packer nass, sondern auch Gäste und Ehrengäutschlinge, die vorher nichts von ihrem „Glück“ wussten. Besiegelt wurde der Akt zuletzt durch einen Schluck von dem "ehrenvollen Trank aus dem Humpen". Das Ausmaß der Sünden der Absolventen während ihrer Ausbildung lässt sich anhand der Zutatenliste des Tranks nur erahnen: Wurstwasser, Tabascosoße, Asia-Gewürz, Gurkenwasser und weitere Geheimzutaten wurden tapfer bis auf den letzten Tropfen vernichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.