Hütten Opening im Paznaun - ein Date mit Murmeltier, Kreuzotter und Adler

Endlich wieder in die Berge zur Eröffnung der Heilbronner Hütte. Sie waren nicht die ersten Heilbronner dort, wie Olivia versicherte, aber vor dem Bier-LKW aus Eppingen.
Im Gastraum war wenig los, die Wetterlage sah trübe aus und nach dem heftigen Gewitterschauer unterwegs, saß auch keiner draußen. Die Murmeltiere grüßten trotzdem mit ihren Pfiffen die Wanderer und der Marillenstrudel war ein Gedicht.
Eine zweite Tour führte zur Wiesbadener Hütte, wo nach der Einkehr ein Teil der Gruppe sich so gestärkt fühlte, dass sie über den Radsattel zurück wollten. Leider zwangen Schneefelder sie zur Umkehr und über den Sommerweg zurück zur Bieler Höhe.
Am Ausruh-Tag, gab es gleich zwei Touren. Von Kappl aus ging es mit der Bergbahn hinauf zum Spaziergang über die Bergwiesen und den "Sunny Mountain Erlebnispark". Am Nachmittag wanderte die Gruppe auf der anderen Seite hinauf bis zum Visnitz-Wasserfall und zur Rotweg-Kapelle.
Zur Eröffnung der Jamtal-Hütte musste noch eine Verlängerungsnacht angehängt werden, denn dort startete erst am Sonntag der Betrieb. Da durften sie dann auch unter den ersten Gästen sein. Es ging direkt am Hotel in Galtür los. Alle haben auch diesen Aufstieg bravourös geschafft und in den 4 Tagen knapp 60 km und über 2200 m Höhe erwandert.
2
1
1
2 2
2
2
2
2
1
1
2
1
2
1
2
2
1
2
2
2
1
1
1
1
2
2
2 2
1 1
1
1
2
1
4 1
9
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
11.386
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 23.06.2022 | 13:57  
1.836
Wander Gaby aus Heilbronn | 24.06.2022 | 11:20  
11.386
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 24.06.2022 | 13:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.