Interessenkreis Heimatgeschichte Horkheim

Der Arbeitsplatz des Schuhmachers.
Einweihung der Schusterwerkstatt im Turm der Burg Horkheim

Am 18. Juni 2019 trafen sich die Mitglieder und Freunde des Interessenkreises Heimatgeschichte Horkheim beim Mitglied Hermann Bader im Turm der Burg Horkheim, um den Neuzugang in der Bader‘schen Raritätensammlung, die ehemalige Schusterwerkstatt Heuschele, zu besichtigen.

Familie Heuschele hatte dem Interessenkreis Heimatgeschichte Horkheim freundlicherweise die Gegenstände aus dem Nachlass ihres Vaters überlassen, die Interessenkreis-Mitglied und Sammler Hermann Bader in seinen privaten Räumlichkeiten im Turm der Horkheimer Burg originalgetreu aufgebaut hat.

Die Besichtigung des Ensembles, bestehend aus Podest, Arbeitstisch, Hocker, Dreifuß, den alten Werkzeugen, Leisten, Leder, Sohlen, Absätzen, Nägeln usw. sowie der alten Nähmaschine versetze die Teilnehmer zurück in die frühere Schuhmacherwerkstatt des allseits beliebten Friedrich Heuschele. Viele persönliche Erinnerungen lebten dabei wieder auf und wurden beim anschließenden gemütlichen Beisammensein in der stimmungsvollen Atmosphäre der „Turmstube“ rege ausgetauscht.

Herzlichen Dank an die Familien Heuschele und Bader, die dem Interessenkreis Heimatgeschichte Horkheim diesen besonderen Abend ermöglicht haben.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.