St. Kilian thematisiert Zivilcourage - Autor Hasnain Kazim zu Gast

Heilbronn: Katholische Freies Bildungszentrum St. Kilian | Der in Wien lebende freie Journalist und Autor Hasnain Kazim besuchte Anfang April das Bildungszentrum St. Kilian, um über seinen Alltag, in dem er sich aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzt, aufzuklären.
Zu Beginn seines Vortrags stellte er sich vor und klärte über seine Profession auf. Im Anschluss erzählte er über seine Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung als Journalist und Autor. Exemplarisch für seinen persönlichen Umgang mit Nachrichten dieser Art las Herr Kazim eine Konversation aus seinem Buch „Post von Karl-Heinz“, in welcher er darstellte, wie er mit Anfeindungen und Hassbotschaften umgeht: Mit Konfrontation, selbst wenn es unangenehm wird.
In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Schüler*innen wurde Kazim nach Ansätzen gefragt, wie man mit Hass und Diskriminierung im Alltag am besten umgeht. Weitere Diskussionspunkte waren der Umgang mit der AfD in der Öffentlichkeit und weltwirtschaftliche Strukturen, die rassistische Strukturen begünstigen. Schulleiter Marc Hennen überreichte Herr Kazim mit dem Zitat „Menschen wie Sie sind das Salz der Erde“ ein regionales Säckchen Salz. Den Schüler*innen wurden durch seine Impulse wertvolle neue Perspektiven auf Diskriminierung und Rassismus nahegebracht.

Weitere Infos auf: www.bz-stkilian.de 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.