Stadtteilwanderungen - Auf dem Mostbirnenweg

Mitten im Ziegeleipark beginnt der knapp über 3 km lange Mostbirnenweg am Birnenoval. Dort ist auch der Streckenverlauf beschildert.
Heilbronn: Ziegeleipark - Böckingen | Die Mittwochsgruppe Wandern mit d'r Gaby ohne Erich hatte wieder Glück, die Sonne strahlte. Trotzdem waren die Waldwege durch den vielen Regen der letzten Tage aufgeweicht. So bot sich eine wunderbare Gelegenheit auf die Stadtteil-Wanderungen zurück zu kommen. Dr. Hetzler gab der Gruppe den Tipp, den Mostbirnenweg zu erkunden. Tatsächlich kannte ihn bisher keiner der Wanderer. Eine etwa 12 km lange Rundtour startete an der Stauwehrhalle. Der Weg führte am NSG Altneckar  vorbei hinüber nach Klingenberg. Dort war mit den Felsendiluvialen das erste von zwei angekündigten Naturdenkmalen erreicht. Nach einem kurzen Anstieg ging es den Randweg entlang bis zur Stele "Neckarblick" des Mostbirnenwegs. Hier hatten die Wanderer bereits Ausblicke auf den Heuchelberg, das Hörnle, das Klingenberger Schloss und die Horkheimer Burg genossen. Nun ging es Richtung Ziegeleipark, doch bevor die Birnbäume erreicht waren, führte der Weg am ND Lösswand und der Weinmann-Linde vorbei. Gleich bei der Beschilderung des Mostbirnenwegs ist auch der Kiosk mit einer schönen Aussichtsplattform. Da nahm sich die Gruppe Zeit für Fotos und um den See nebst Schwänen zu beobachten.
Über Böckingen und den jüdischen Friedhof in Sontheim ging es zurück zum Ausgangspunkt der Vier-Stadtteile-Mostbirnen-Tour.
1
2
1
2
1
1
4
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.