Statt mit einer Busreise nach Paris...

"Es lebe die Kommune" - ein neues Kapitel in der Geschichte der Menschheit wurde 1871 in Paris geschrieben

… begehen die Freunde der MLPD und ihres Jugendverbands REBELL den 150.Jahrestag der Pariser Kommune mit Kultur-Veranstaltungen in Corona-gerechten Kleingruppen. Ein Bericht über die zentrale Gedenkveranstaltung der MLPD findet sich hier:

https://www.rf-news.de/2021/kw11/ein-neues-kapitel...


Mit dem Sieg der arbeitenden Bevölkerung wurde 1871 in Paris ein neues Kapitel in der Geschichte der Menschheit geschrieben. Die Kommunarden bewiesen, dass die Diktatur des Proletariats weder eine unerreichbare Utopie noch eine Schreckensherrschaft für die Massen ist.
Die 72 Tage der Kommune waren eine Zeit bis dahin nicht gekannter sozialer und politischer Rechte für die werktätigen Menschen. Es waren auch Tage eines mutigen Experiments, dessen gründliche Auswertung den Boden für weitere erfolgreiche sozialistische Revolutionen und Staaten legte. Die antikommunistische Meinungsmache verbreitet, alles sei vergeblich gewesen. Tatsächlich sind die Voraussetzungen für einen neuen Anlauf – diesmal zu vereinigten sozialistischen Staaten der Welt – besser denn je. Nicht nur materiell, sondern auch in Form allseitig ausgewerteter Erfahrungen der Arbeiterbewegung.
Das bekannteste Lied der Arbeiterbewegung, die „Internationale“ wurde von dem Kommunarden Eugène Pottier geschrieben.
Am Samstag, 27.3. um 14 Uhr findet in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Arabisch ein internationales Webinar der revolutionären Weltorganisation ICOR zum 150.Jahrestag der Pariser Kommune statt. Nähere Informationen dazu:

https://www.rf-news.de/2021/kw12/webinar-zu-150-ja...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.