Vom Trappensee Richtung Köpferanlage ins Licht-Luft-Bad

Mitglieder der Radsportgruppe des Kneipp-Vereins Heilbronn
Die winterbedingte Pause im Radsport nutzten 17 Mitglieder des Kneipp-Vereins Heilbronn unter der Leitung von Jürgen Steiner für eine Wanderung in das 32 Hektar große frühlingsgelaunte Tal des Köpfers. Das umfangreiche Wanderwegenetz unseres Stadtwaldes bietet zu jeder Jahreszeit immer neue Erfahrungen und kleine Entdeckungen in der Fülle der Natur. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen machten sich die Kneippianer auf den Weg um vom Trappensee aus am Ehrenfriedhof vorbei weiter Richtung Schießanlage und Stausee zu marschieren. An einer Weggabelung führte  der angenehme Waldweg weiter Richtung Köpferbrunnen Anlage. Künstlerisch interessante Holzschnitzfiguren waren entlang der insgesamt 6 km langen Strecke zu bestaunen. Eine neu angelegte Lebensbaumwiese präsentierte sich auf dem Arsenal des idyllisch gelegenen Licht-Luft-Bades. Heilbronner Bürgern bietet sie die Gelegenheit für die Neupflanzung eines Obstbaumes für ihr Kind. Die gesellige Einkehr im Vereinsheim war die zweite von drei Wanderungen, ehe ab Mai wieder 60 bis 40 km lange spannende Ziele im Raum Heilbronn, Osterburgen oder Stuttgart in der Regel mit E bikes angesteuert werden. Interessierte Sportliebhaber werden sehr gerne im Verein zu einer Schnupperfahrt begrüßt. I.R.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
1.553
Wandern mit d'r Gaby un em Erich aus Heilbronn | 22.02.2020 | 18:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.