Bund fördert Breitbandausbau in Jagsthausen mit über 900.000 Euro

Wie der Heilbronner CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Throm aktuell aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erfahren hat, wird der Bund den Breitbandausbau in Jagsthausen finanziell unterstützen. Demnach übernimmt der Bund mit 918.000 Euro 60% der Gesamtkosten des beantragten Projekts. Bei dem Projekt investiert die Gemeinde in die Erschließung von unterversorgten Adressen in Jagsthausen.

„Es ist ein ganz wichtiges Signal, dass der Bund den Breitbandausbau weiter vorantreibt. In den vergangenen Monaten hat sich ganz besonders gezeigt, wie wichtig die digitale Kommunikation ist, sei es im Homeoffice, in der Schule, aber auch im Privaten. Dafür brauchen wir leistungsfähige Breitbandnetze“, so Alexander Throm. „Es freut mich sehr, dass in diesem Jahr nun bereits zum wiederholten Mal große Fördersummen für den Breitbandausbau in den Landkreis Heilbronn fließen“, betont der örtliche Abgeordnete.

Die Bundesregierung hatte sich in der aktuellen Legislaturperiode zum Ziel gesetzt, flächendeckend Gigabit-Netze in Deutschland zu schaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.