Es ging sportlich zu beim Kommunal-Dialog im Ratskeller

„Bewegungsförderung brauchen wir – schon bei den ganz Kleinen“ führt Rainer Hinderer, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion, in das Thema ein. Für ihn beinhalte „Gesundheitsförderung sowohl die körperliche Beweglichkeit als auch die geistige“. Für wie viel Heilbronner Bürgerinnen und Bürger Sport wichtig ist zeigen die Zahlen: „In Heilbronn gibt es 70 reine Sportvereine – 30.000 Menschen sind in Sachen Sport unterwegs“ so Hinderer.

Markus Otten, Vorsitzender Stadtverband für Sport, macht in seinem Vortrag als Impulsgeber deutlich wie unverzichtbar Ehrenamtliche für alle Sportbegeisterten sind: „Übungsleiter zu gewinnen ist nicht unmöglich, aber schwierig.“ Die wenigen Anreize als Übungsleiter aktiv zu werden seien ein Problem. Ein besonderes Anliegen sei ihm daher die Wertschätzung des Ehrenamtes. Er hat aber auch Positives zu berichten: „Für die Unterstützung beim Wegfall der Hallengebühren, möchte ich der SPD-Fraktion besonders danken. Diese Gelder können an anderer Stelle, eingesetzt werden wo sie dringend gebraucht werden.“

Den Abend beschließt Rainer Hinderer: „Vielen Dank für die sehr ergiebigen Gespräche, den regen Austausch und die guten Anregungen. Wir werden die Forderungen und Herausforderungen mit in unsere Fraktionsarbeit nehmen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.