Frauenfrühstück mit Alexander Throm in Bad Rappenau-Heinsheim

Bad Rappenau-Heinsheim:
Der CDU-Bundestagskandidat Alexander Throm lud zum Frauenfrühstück in Bad Rappenau-Heinsheim ein und sowohl Frauen, als auch einige Männer kamen. In einer lebhaften Diskussion zur bevorstehenden Bundestagswahl wurden vor allem auch die gewalttätigen Krawalle der vergangenen Tage in Hamburg thematisiert. „Das sind Straftäter, deren Vergehen mit aller Härte bestraft werden müssen“, so der CDU-Bundestagskandidat Alexander Throm. „Wir dürfen den Druck der Linksextremisten nicht weichen. Derartig weltpolitische Ereignisse müssen auch in Zukunft in Deutschland möglich sein“, so Throm weiter.

Die Anwesenden waren sich mit Alexander Throm einig, dass allen Polizistinnen und Polizisten ein großer Dank gebührt. „Die Polizisten haben für unsere Demokratie und die Sicherheit unserer Bevölkerung ihren Kopf hingehalten. Dafür verdienen sie Respekt und Anerkennung und das nicht nur in diesen Tagen, sondern das ganze Jahr. Die CDU ist die Partei, die wie keine andere, hinter unserer Polizei steht.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.