Übernachtungsverbot - Throm unterstützt Dauercamper

Nachdem bereits der Sperrfechter-Freizeitpark in Oedheim eine Online-Petition gegen das Übernachtungsverbot für Dauercamper ins Leben gerufen hat, unterstützt auch der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Heilbronn, Alexander Throm, das Ansinnen zahlreicher Dauercamper. Aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation ist es diesen aktuell nicht gestattet, in ihren Campinganlagen zu übernachten. Dies sorgt für Unmut und Unverständnis.

„Den pauschalen Ausschluss von Dauercampern von Übernachtungen halte ich für unverhältnismäßig. Solange Dauercamper nicht auf gemeinschaftliche Anlagen angewiesen sind, sollten sie genauso behandelt werden wie Zweitwohnungsinhaber. Schließlich ist der Campingplatz für Dauercamper gerade kein touristischer Beherbergungsbetrieb, sondern er stellt - losgelöst vom touristischen Betrieb - langfristig Nutzungsbereiche bereit. Gerade aufgrund dieser langfristigen Nutzung unterfallen Schrebergärten und übersaisonal angemietete Ferienwohnungen nicht dem Beherbergungsverbot. Es gibt keinerlei nachvollziehbaren Grund, warum autarke Dauercamper, deren Nutzung ebenso langfristig angelegt ist, diesen nicht gleichgestellt sein sollten. Schließlich können auch autarke Dauercamper den Kontaktbeschränkungen vollumfänglich nachkommen“, begründet Alexander Throm.
0
2 Kommentare
11.823
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 24.03.2021 | 08:29  
11.823
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 24.03.2021 | 12:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.