Stärkenberater/in was ist das?

Dass diese Ausbildung Spaß macht ist nicht zu übersehen
Die Wanderleiter, Gaby und Erich, haben sich das gefragt, als sie ein Faltblatt in der Ausgabe der NATURFREUNDiN fanden. 
Fünf Ausbildungsmodule werden im Lemberghaus in Michelbach und im Kohlhof, Schriesheim stattfinden. Zusätzlich eine willkommene Gelegenheit weitere Naturfreundehäuser kennen zu lernen. Außerdem sind beide Häuser  gut zu erreichen. 
Die Fragen, die bei der Ausbildung im Mittelpunkt stehen, sind für alle Mitglieder der NaturFreunde interessant. Denn sie können aktiv die Verbandsentwicklung mitgestalten. Zudem bringt der vertiefte Einblick in die systemische Beratung die Teilnehmer auch persönlich und beruflich weiter. Das waren dann Gründe genug für eine Anmeldung zum ersten Modul.
So fuhren die Beiden nach der Arbeit in gespannter Erwartung nach Schwäbisch Hall und waren sehr angenehm überrascht.
So eine Veranstaltung bietet sich weiterhin an, um ganz unterschiedliche Menschen kennen zu lernen und Netzwerke zu bilden. Die Gruppe wuchs und arbeitete bereits am ersten Wochenende sehr gut zusammen. Ehrenamtliche Helfer im Naturfreundehaus Lemberg verwöhnten mit gutem Essen und die Organisation des Projektbüros Stärkenberatung war vorbildlich. Den beiden Trainern gelang es die Inhalte kurzweilig zu vermitteln. Grund genug vielleicht noch einzusteigen?
2
1
2
2
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.