Abpaddeln mit Sportlerehrung

Bootstaufe beim Abpaddeln der Böckinger Kanuten
Die Kanuten des SV Union Böckingen beendeten mit ihrem traditionellen Abpaddeln die diesjährige Wassersaison. Die Abschlussfahrt der Freizeitpaddler führte von Lauffen nach Böckingen. Parallel dazu fuhren zwei mit Sportlern, Eltern und Kindern vollbesetzte Drachenboote vom Bootshaus über den Alten Neckar durch die historische Handschleuse im Wilhelmskanal. Mit großem Interesse genossen die Akteure anschließend die ungewohnte Perspektive auf das entstehende BUGA-Gelände. Zurück ging es auf dem Neckarkanal durch die Heilbronner Schleuse zum Bootshaus. Dort wurden die Teilnehmer mit Grillwürsten, Steaks und einem Salatbüffet empfangen. Nach dieser Stärkung versammelten sich alle um sieben neu angeschaffte Renn- und Kinderboote, die mit einer Bootstaufe ihrer Bestimmung übergeben wurden. Zum Abschluss des offiziellen Teils durfte Abteilungsleiter Volker Jung die erfolgreichen Rennsportler ehren. Als erfolgreichste Sportlerin konnte die 17-jährige Greta Köszeghy erneut den Wanderpokal in Empfang nehmen. Greta erkämpfte sich neben dem herausragenden 6. Platz bei den Juniorenweltmeisterschaften noch 5 Medaillen bei den Deutschen Meisterschaften. Cheftrainerin Marion Lachmann bekam für ihre gute Arbeit unter großem Beifall ein Präsent überreicht.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.