Erfolgreicher Auftritt beim Deutschland- Cup

Patrizia Mertz beim Deutschland-Cup
Die Ingelfinger Turnerin Patrizia Mertz fuhr mit Betreuer Ralf Weigel am 4. Mai nach Hösbach zum Deutschlandcup im Gerätturnen. Hier wurde in vier verschiedenen Altersklassen um die Titel gekämpft. Eine Qualifikation über den Bezirks- und Schwabencup war dazu notwendig. Beides meisterte sie mit Bravour und so durfte Patrizia, die bereits mit 5 Jahren mit dem Turnsport begann und seitdem außerordentlich erfolgreich ist, den Schwäbischen Turnerbund in Hösbach vertreten.
Zu früher Stunde ging es dann mit 34 anderen Turnerinnen in der Altersklasse der 14- / 15-Jährigen aus der gesamten Bundesrepublik an die Geräte. Patrizia begann am Stufenbarren. Mit einem kleinen Patzer turnte sie ihre Übung solide und sauber durch und hatte so einen Einstand im Mittelfeld. Am Schwebebalken ist ihre Übung bereits mit einigen sehr schwierigen Elementen bestückt. Doch leider klappte es nicht so gut wie im Training, 2mal musste sie das Gerät verlassen, doch mit 12,45 Pkt. erhielt sie eine Wertung im vorderen Teilnehmerfeld. Am Boden spielte sie allerdings ihre Klasse voll aus. Für ihre blitzsauber geturnten Elemente erhielt sie mit 14,70 Pkt. nicht nur die zweitbeste Wertung aller Starterinnen, sondern schob sich so auch weit nach vorn.
Den Wettkampf beendete sie mit ihrem gerade neu erlernten Schraubensprung, welcher in der Technik noch nicht ganz optimal ist. Mit 51,30 Pkt. belegte sie Platz 8, nur 1,4 Pkt. vom Treppchen entfernt. Damit belegte sie die beste Platzierung einer Turnerin aus dem Schwäbischen Turnerbund in allen Altersklassen. Eine Leistung, mit der sie überaus zufrieden und auf die sie sehr stolz sein kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.