Kürbisschnitzen- Familienaktion der Orstgruppen Löwenstein und Wüstenrot im schwäbischen Albverein

Die stolzen Kürbisschnitzer
Kennt ihr schon den Kürbiskönig?- diese Frage lockte 16 neugierige Kinder und 13 gespannte Erwachsene nach Löwenstein. In der Scheune der Familie Matz hatte der Löwensteiner Ortsgruppenvorstizende Ernst Schlinger schon alles vorbereitet, was man so zum Kürbisschnitzen braucht. Kaum angekommen, suchten sich die Kinder ihre Kürbisse aus. Unter Anleitung von Adelheid Antlauf, der Naturpädagogin und hauptamtlichen Mitarbeiterin des schwäbischen Albvereins halfen alle fleißig mit, das Gemüse für die Kürbissuppe kleinzuschneiden. Während diese vor sich hin köchelte, wurden die Kürbisse in richtige Kunstwerke verwandelt. Da gab es gruselige Fratzen, lachende Gesichter, Fledermäuse und sogar eine Hexe. Nach getaner Arbeit freuten sich alle auf die leckere Kürbissuppe. Anschließend wurde es spannend. Die Scheune wurde abgedunkelt, so kamen die beleuchteten Kürbisse so richtig zur Geltung. Kinder und Erwachsenen machten es sich in der dunklen Scheune gemütlich und lauschten dem Märchen vom Kürbiskönig. Beim Erraten der Herbsträtsel fanden die Kinder schnell die jeweilige Lösung. Zum guten Schluss nahmen alle Familien ihre tollen Kürbisse mit nach Hause.
Die nächste Veranstaltung ist eine Nikolauswanderung. Sie findet am 10.12.2017 am Bleichsee zwischen Löwenstein und Untergruppenbach-Vorhof statt.
Informationen und Anmeldung unter:
AAntlauf@schwaebischer-albverein.de
2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.