Einschulung der 36 neuen Fünftklässler an der Gemeinschaftsschule in Mulfingen

"Normalerweise begrüßen wir euch zusammen mit allen anderen 200 Schülern der GMS, doch dieses Jahr ist alles etwas anders", begrüßte Herr Dirnberger, Schulleiter der BvL-GMS, die neuen Schüler zu Beginn der kleinen Einschulungsfeier in der Stauseehalle in Mulfingen.
Die Jahrgangsstufe 6 sowie die Eltern konnten bei der Feier anwesend sein, so dass die Abstandsregeln eingehalten werden konnten. Alle freuten sich, dass eine Feier im kleinen Rahmen überhaupt möglich war und lauschten gespannt der Geschichte von der kleinen Schraube, die Sebastian Dörr zusammen mit einigen seiner MitschülerInnen aus der 6b vortrug. Auch die Klasse 6a hieß mit einem musikalischen Beitrag die neuen Mitschüler willkommen.
Herr Dirnberger begrüßte die neuen Schüler herzlich und versicherte ihnen, dass Ihnen, wenn Sie in der Schule Hilfe bräuchten, jeder in der Schulgemeinschaft freundlich begegnen werde. Besonders ihre Paten aus Klasse 6 seien ihre direkten Ansprechpartner. Eine Klassengröße von jeweils insgesamt 18 Schülern ermögliche ein positives Lernklima, Zeit, um jedem Schüler individuell gerecht zu werden und Möglichkeiten, jeden nach seinen Fähigkeiten zu fördern oder auch zu fordern.
Schließlich wurden die Fünftklässler ihren Klassen zugeteilt. Herr Stier nahm seine SchülerInnen in der Klasse 5a und Frau Binder in der 5b in Empfang. Die Paten überreichten „ihrem“ Fünftklässler, natürlich mit Maske, eine selbst gebastelte Schultüte mit nützlichem Inhalt. Das abschließende Luftballonsteigenlassen rundete die kleine Feier ab
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.