Hinaus in die Natur - Delikatessen am Wegesrand

Delikatesse: Wiesen-Bärenklau
Mulfingen: Herrenhaus | Gerade im Frühjahr verlangen die Menschen nach frischem Grün - nicht nur für die Augen!
Viele wissen nicht (mehr), dass vieles davon auch verzehrt werden kann - Frühjahrsmüdigkeit kann vertrieben und Immmunkräfte können gestärkt werden.
Dafür sorgen vielerlei wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die in Wildkräutern in weitaus größeren Mengen vorhanden sind als in unseren gezüchteten Kulturpflanzen.
In unserem ländlichen Gebiet gibt es in Tälern, an Hängen, Hecken  und Waldrändern noch genügend Möglichkeiten, solche Pflanzen kennenzulernen, zu sehen - zu riechen und zu schmecken.  Auf einem Spaziergang mit der Natur-und Landschaftsführerin E.Münz hat man dazu Gelegenheit und erfährt auch einiges über Hintergründe sowie Verwendungs- und Zubereitungsmöglichkeiten dieses wertvollen Grüns. Aber auch auf giftige Doppelgänger wird hingewiesen. Literaturtipps werden gegeben. Neue Geschmackserlebnisse und Gaumenfreuden sind garantiert - und frische Luft und Bewegung tun immer gut - also auf zum Spaziergang zu den "grünen Wilden" - bei jedem Wetter!

Empfohlen: Gutes Schuhwerk, Schreibzeug, Körbchen, Messer, evtl. Handy ,  Bestimmungsbuch
Treffpunkt: Ailringen, Altes Rathaus, 
Sonntag, 7.April 14 bis ca. 16 Uhr. Kosten 5 €/ Erwachsene
Anmeldung bei E.Münz (NLFH)  07938/480   (bis 5.4. möglich)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.