Tag der offenen Tür an der Gemeinschaftsschule in Mulfingen

Mulfingen: Bischof von Lipp Schule Gemeinschaftsschule |

Am 16.02. öffnete die Gemeinschaftsschule ihre Türen:

Schüler und Lehrkräfte informierten interessierte Eltern zu verschiedenen Bereichen, etwa dem Vernetzten Unterricht, der Freien Stillarbeit sowie dem neuen Raumkonzept. Herr Nacken zog beim Sezieren von Fischen und Herr Adam beim Programmieren von Robotern so manchen Grundschüler in seinen Bann. Besonders die Fotobox wurde von vielen Besuchern genutzt. Auch die Frage nach den möglichen Abschlüssen und dem Weg dorthin wurde besprochen. So kann an der Schule jeder Abschluss, Hauptschul-, Realschulabschluss und der prüfungsfreie Übergang an das Gymnasium nach Klasse 10, angestrebt werden.
Auch zahlreiche Schüler setzten sich engagiert beim Tag der offenen Tür ein. Die beiden Schülersprecher Anna Zinsler und Luis Beck führten bei einem Schulhausrundgang durch das Gebäude und informierten über die Räumlichkeiten und ihre umfangreiche Ausstattung. Vor allem der persönliche Laptop, den jeder Schüler ab Klasse 7 erhält, wurde gelobt. Weitere Angebote – wie der 3D-Drucker, eine Schulhausrallye, eine Hüpfburg, der Sportparcours, ein Streichelzoo mit Schulschafen, eine Ausstellung zur Fahrt nach Polen sowie diverse Infostände sorgten für viel Abwechslung.
Schulleiter Johannes Dirnberger zog eine positive Bilanz: Der Tag der offenen Tür biete die Möglichkeit, Kindern und Eltern die Gemeinschaftsschule und ihre Vorteile näher zu bringen: kleine Klassen, das familiäre Umfeld der Schule, an der jeder jeden kennt und aufeinander geachtet wird. „Wir haben an der Gemeinschaftsschule pädagogische Konzepte, die im Umkreis einzigartig sind.“

R. Orth, stellv. Schulleitung
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.