... heute mache ich einfach mal blau

... Blau machen!
Heute mache ich mal blau.
Woher kommt dieser Begriff? Ich habe mich mal kundig gemacht.

... vor ganz langer Zeit gab es schon den „blauen Montag“, ein Tag an dem man nicht arbeiteten musste. Man hatte tatsächlich frei.
Mit „man“ waren Färber gemeint, die am Sonntag Wolle und Stoffe, die sie färben wollten, in ein Färbebad legten. Über Nacht zog die Farbe in das Gewebe ein. Am Montag wurden alle Teile aus dem Färbebad genommen und zum Trocknen an die frische Luft gehängt.
Die chemische Reaktion mit der Luft färbte Stoffe und Wolle blau. Und die Färber konnten nun nichts mehr tun, nur noch Abwarten.

… und so machten sie Blau
2
5
2
2
3
2
4
3
4
3
4
2
15
Diesen Autoren gefällt das:
8 Kommentare
4.250
Uschi Dugulin aus Neuenstein | 03.02.2022 | 12:34  
1.811
Wander Gaby aus Heilbronn | 03.02.2022 | 13:19  
9.396
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 03.02.2022 | 13:40  
10.995
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 03.02.2022 | 14:52  
8.952
Michael Harmsen aus Weinsberg | 03.02.2022 | 17:49  
3.411
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 03.02.2022 | 18:58  
3.737
Tanja Blind aus Bad Wimpfen | 04.02.2022 | 14:11  
11.184
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 26.02.2022 | 22:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.