Tagesausflug zum Kloster Bronnbach und nach Wertheim

Neckarsulm: Evangelische Martin-Luther-Kirche |

Die Martin-Luther-Kirchengemeinde Neckarsulmlädt ein zum Tagesausflug zum
Kloster Bronnbach und nach Wertheim am Dienstag, 02. Juli 2019.

Zwischen Gamburg und Wertheim liegt im „Lieblichen Taubertal“ die ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Bronnbach. Es entstand Mitte des 12. Jahrhunderts, als Niederadlige aus dem Taubergebiet und dem angrenzenden Odenwald Grundbesitz, das „castrum Brunnebach", dem Zisterzienserorden als Fundus für eine Klosterneugründung übergaben. Auslöser für die Stiftung war vermutlich das predigende charismatische Ordensoberhaupt Bernhard von Clairvaux, vielleicht aber auch eine allgemeine Begeisterung für diesen noch jungen Orden. Der dem Orden übereignete Besitz, für eine Zisterzienseransiedlung eher untypisch auf der Höhe über dem unzugänglichen Taubertal gelegen, sollte Ausgangspunkt für das über 650-jährige Wirken des Ordens im unteren Taubertal werden.
Wir fahren im bequemen Reisebus ins Taubertal und zum Kloster Bronnbach. Dort steht die Klosterführung, die etwa eine Stunde dauern wird, auf dem Programm.
Mittagessen werden wir im Klosterhof Bronnbach (Kosten ca. 12-15 €).
Anschließend fahren wir nach Wertheim, dort gibt es Zeit zur freien Verfügung um die Stadt auf eigene Faust oder in kleinen Gruppen zu erkunden. Eine Kaffeepause ist in Wertheim eingeplant.
Anschließend Rückfahrt nach Neckarsulm.
TEILNEHMERBEITRAG:
Erwachsene: 23 Euro  (ohne Mittagessen und Kaffee)
Kinder (6-14 Jahre): 15 Euro
Kinder (bis 6 Jahre): frei
Für das Mittagessen und Getränke sollten Sie zusätzlich ca. 10-15 Euro einplanen.
Anmeldung: pfarramt.neckarsulm.mlk@elkw.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.