Ausschüttung der Sportförderung Neckarsulm e. V.

Der Geschäftsführer der Neckarsulmer Sportförderung e. V. Martin Oberhardt (links), überreichte im Beisein von Cheftrainer Marcel Frädrich (rechts hinten) Förderschecks an 11 Leichtathleten.

Förderschecks für NSU-Leichtathleten

Erneut als gerne gesehener Gast, schaute am vergangenen Dienstag mit

Martin Oberhardt, der Geschäftsführer der Sportförderung Neckarsulm e.V.

beim Training der Neckarsulmer Leichtathleten im Pichterich-Stadion vorbei. Dabei unterstützte er jetzt elf Athleten/innen der Abteilung Leichtathletik, mit Förderschecks, welche 2017 im Einzelsport sowie in Staffelwettbewerben auf Landesebene mit Medaillen erfolgreich waren. Oberhardt sagte in Anwesenheit von Cheftrainer Marcel Frädrich, bei der Übergabe, dass er – nachdem die Saison 2018 schon voll im Gange ist - jetzt gerne die Förderung für das Jahr 2017 überreiche. Nach wie vor gehörten die Neckarsulmer Leichtathleten überhaupt zu den Leistungsträgern im Verein, beziehungsweise auch über das Unterland hinaus. Aus diesem Grund habe der Vorstand und Beirat des Fördervereins den Antrag über Einzelförderung gerne bewilligt. Die Unterstützung soll ein Ansporn für weitere Erfolge sein. In den Genuss von Förderschecks kamen diesmal – Jahrgang in Klammer - Peter Wölfl (1999), Björn Friedel (1999), Matthias Wagner (2000), Marie Kazmeier (2001), Selina Schall (2001), Romy Zschau (2000), Eva Fiserova (2000), Lara Schimmelpfennig (2002), Marian Wieland (2003), Kim Eble (2002) und Tara Aykit (2005). (khl)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.