Bezirksjugendliga, 5. Runde

In der fünften Runde der Bezirksjugendliga reiste die Jugend des Schachclub Neckarsulm zum Tabellenletzten nach Ingersheim. Nachdem die Neckarsulmer in den letzten Spielen bereits erhebliche Probleme hatten, eine vollständige Mannschaft zu stellen, erreichte man ausgerechnet gegen den Tabellennachbarn den Tiefpunkt. Trotz eines ausreichenden Kaders konnte man an diesem Tag aus vielerlei Gründen gleich drei Bretter nicht besetzen. Damit büßten die Zweiradstädter schon zu Spielbeginn jegliche Chance auf den Sieg ein. Die Mannschaft bewies jedoch Moral und erkämpfte sich mit einem ungebrochenen Kampfgeist mit schön herausgespielten Siegen noch ein 3:3. Mit dem Punktgewinn hat das Neckarsulmer Team zwar das Maximum in dieser Situation erreicht, dennoch wurde der Mannschaftserfolg verschenkt. Als Vorletzter verschärft sich die Situation enorm und die Neckarsulmer sind aufgrund des schweren Restprogrammes akut abstiegsgefährdet.
Es spielten: Kevin Broncel (1), Marco Sattler (1), Kevin Schilling (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.