Bezirksjugendliga, 5. und 6. Runde

In Ingersheim wurde mit der zentralen Schlussrunde der fünfte und sechste Spieltag der Bezirksjugendliga ausgetragen. Zunächst bekam es die Jugend des Schachclub Neckarsulm mit dem Gastgeber SC Ingersheim zu tun. Nachdem man hier ein Brett nicht besetzen konnte, bewies die Mannschaft Moral und drehte das Spiel zu einem 4:2 Sieg. Am Nachmittag traten die Neckarsulmer gegen die Zweite des SV Heilbronn an. Die Zweiradstädter nutzten die Pause und nominierten die nachgereiste Maria Kadach. Die Neckarsulmer ließen den Heilbronnern keine Chance und konnten ihr konsequentes Angriffsspiel zu einem verdienten 4,5:1,5 Sieg ummünzen. Mit diesem starken Schlussspurt gelang es der Neckarsulmer Jugend sich die Vizemeisterschaft zu sichern. Dabei konnte das Team vor allem mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Herausragende Akteure waren Kevin Schilling, der sich mit 4,5 Punkten zu einem der Topscorer der Liga avancierte, sowie Mario Lohmüller, der in allen seinen vier Einsätzen den Sieg errang.
In Runde 5 spielten: Kevin Broncel (0), Jonathan Abel (1), Marco Sattler (1), Timothy Stefan (-), Kevin Schilling (1), Mario Lohmüller (1).
In Runde 6 spielten: Kevin Broncel (1), Maria Kadach (1), Jonathan Abel (0,5), Marco Sattler (0), Kevin Schilling (1), Mario Lohmüller (1).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.