C-Klasse, 4. Runde

In der vierten Runde der C-Klasse hatte die „Dritte“ des Schachclub Neckarsulm die Vierte Mannschaft der Schachfreunde Heilbronn-Biberach zu Gast. Die Begegnung hatte für die Zweiradstädter eine besondere Bedeutung, denn mit einem Sieg könnte der Tabellenführer einen großen Schritt Richtung Meisterschaft machen. Zudem hatten die Zweiradstädter auf dem Papier leichte Vorteile, trafen jedoch auf einen spielstarken und ebenbürtigen Gegner. Schon zu Beginn trübten sich die Aussichten schnell – es waren die Gäste die die Führung eroberten. Unbeeindruckt kämpften die Neckarsulmer weiter und im weiteren Spielverlauf deutete sich zunächst die Wende an. Doch an diesem Tag war der Wurm drin und individuelle Fehler machten alle Träume zunichte. Schließlich mussten sich die Dritte knapp mit 2,5:3,5 geschlagen geben. Damit fallen die Neckarsulmer auf den vierten Tabellenplatz zurück und büßten die Chancen auf die Meisterschaft vollständig ein.
Es spielten: Udo Heckmann (0), Mario Lohmüller (1), Kunibert Bender (0,5), Viktor Boxberger (0), Jovan Sibinski (0), Ekaterina Artemenko (1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.