Gemeinsam – einfach – machen 

Schwimmer der BSG mit den Partnern der NSU
Unified Staffeln bei den Württembergischen Kurzbahnmeisterschaft in Neckarsulm
Gemeinsam – einfach – machen
Menschen mit mentaler Beeinträchtigung am Wettkampfgeschehen im regulären Sport teilhaben zu lassen. Wie das gelingen kann zeigten Schwimmer der BSG und der Sportunion Neckarsulm bei den Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften am letzten Wochenende. Insgesamt traten sieben Unified Staffel auf 4x50 m mit je zwei Schwimmern mit und ohne Behinderung gegeneinander an. Dabei wurden die Gruppierungen ausgelost.
Die Sportler der BSG Neckarsulm waren bisher nur bei Wettkämpfen für Menschen mit Behinderung, den Special Olympics, angetreten. In den Unified Staffeln konnten sie nun zum ersten Mal im Rahmen eines regulären Wettkampfes ihre Leistungsfähigkeit zeigen. Angefeuert durch viele interessierte Zuschauer wollte jede Staffel den Sieg erringen. Viele zeigten sich beeindruckt, dass bei diesem Wettkampf die gemeinsame Anstrengung im Mittelpunkt stand und die Behinderung keine Rolle spielte. Auch bei der Ehrung der Teilnehmer stand die Gemeinsamkeit und nicht Sieg oder Niederlage im Vordergrund.
„Gemeinsam – einfach – machen“ unter diesem Motto will die BSG Neckarsulm gemeinsam mit der Sport Union und anderen Partnern auch künftig den Unified Gedanken weiter verfolgen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.