Grenke Chess Open 2019

Neckarsulmer Delegation beim Grenke Chess Open 2019 v.l.: Jürgen Boxberger, Viktor Boxberger und Thomas Mädler
Über die Osterfeiertage fand in Karlsruhe das neunrundige Grenke Chess Open statt. Mit knapp 2000 Teilnehmern in drei Wertungsgruppen ist das Turnier der größte offene Schachwettkampf in Europa. Mit dabei waren drei Spieler vom Schachclub Neckarsulm. Im A-Open stellte sich das Neckarsulmer Aushängeschild Thomas Mädler der Herausforderung und trat gegen zahlreiche Titelträger und Meisterspieler an. Thomas brachte sein Spiel zu selten zur Entfaltung und musste den spielstarken Gegner Tribut zollen. Schließlich belegte er mit 2,5 Punkten den 842. Platz. Sieger wurde der deutsche Nationalspieler Daniel Fridman vor sieben weiteren punktgleichen Spielern.
Jürgen Boxberger trat im B-Turnier an. In dieser Gruppe traf er auf starke Vereins- und Freizeitspieler, zeigte dort seine Qualität als Stammspieler der Ersten Mannschaft und mischte im erweiterten Verfolgerfeld mit. Mit 6 Punkten erkämpfte sich Jürgen einen hervorragenden 66. Platz. Sein Vater Viktor spielte im C-Open seine Erfahrung aus und erzielte mit einer ansprechenden Leistung 5 Punkte, womit er einen sehr guten 88. Platz belegte. Die Neckarsulmer Teilnehmer sammelten wertvolle Erfahrung im internationalen Schachsport und dürfen das Erreichte als Erfolg feiern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.